Eigenbluttherapie
Durch die Injektion von Eigenblut, meist unter Hinzufgen von homopathischen oder naturheilkundlichen Komplex-Arzneien kann die allgemeine Abwehrlage angehoben und die Heilung chronischer Krankheiten gnstig beeinflusst werden.
Das Allgemeinempfinden wird gebessert, Vitalitt und Leistungsfhigkeit nehmen zu.
Der Schlaf wird lnger und depressive Zustnde gebessert. Erkrankungen des rheumatischen- und allergischen Formenkreises werden positiv beeinflusst.


Die Behandlung mit Eigenblut empfiehlt sich besonders bei:

  • Infektimmunisierung
  • Allgemeine Abwehrschwche
  • Abwehrschwche im Alter
  • Allgemeine Regeneration und Revitalisierung
  • Hauterkrankungen
  • Haarausfall
  • Allergische Erkrankungen
  • Herpes
  • Hormonstrungen
  • Regelstrungen
  • PMS
  • Muskelrheumatismus
  • psychovegetative Strungen
  • Schlaf-und Einschlafstrungen
  • Depressionen
  • uva.